• Kompetent in der Pflege, menschlich im Miteinander.

Träger

Zu einer gemeinnützigen Gesellschaft zur ambulanten Betreuung der Altenhilfe und Pflege einschließlich Behandlungspflege, insbesondere als Sozialstation, haben sich die

Kirchengemeinden des Evangelischen Gemeindeverbandes Koblenz 
Koblenz-Mitte, Koblenz-Lützel, Koblenz-Karthause, Koblenz-Pfaffendorf

sowie die

Ökumenische Sozialstation Koblenz rechte Rhein-
seite e.V.
 

mit den dazugehörigen römisch-katholischen Pfarrgemeinden St. Nikolaus, St. Aldegundis, St. Martin, St. Peter und Paul, St. Maximin, Maria Himmelfahrt, Heilig Kreuz und St. Pankratius 

im Jahre 2002 zusammengeschlossen.

Die Sozialstation sieht sich als Teil dieser Kirchengemeinden und bemüht sich um einen festen Platz im Gemeindeleben. Ziel des Trägers, Aufsichtsrat und Geschäftsführung ist es, die bestehenden Kontakte zu festigen und nach Möglichkeit auszubauen. 

Die Einrichtung steht der Bevölkerung ohne Unterschied in Bezug auf die Religionszugehörigkeit, die Weltanschauung, die Nationalität oder den Wohnsitz zur Verfügung. Die anerkannt gemeinnützige Gesellschaft wird tätig in praktischer Ausübung christlicher Nächstenliebe im Sinne von Diakonie und Caritas als Wesens- und Lebensäußerung des christlichen Glaubens.

 

Zulassung

Die Sozialstation Kirche unterwegs Koblenz gGmbH ist als ambulanter Pflegedienst bei allen Kranken- und Pflegekassen durch Versorgungsvertrag zugelassen.

Wir erfüllen alle Voraussetzungen um Leistungen für die Kostenträger Krankenkasse, Pflegekasse, Rentenversicherung, Sozialhilfe und Berufsgenossenschaften zu erbringen und unmittelbar mit diesen im Rahmen der Verträge abzurechnen.

 

Qualitätsmanagement/Datenschutz

Unser QM-System wird nach der DIN EN 9001:2008 aufgebaut und ist in allen Bereichen eingesetzt. Alle Mitarbeitenden geben eine schriftliche Erklärung zum Datenschutz gemäß Bundesdatenschutzgesetz in seiner jeweils aktuellen Fassung ab. Sie sind zur Geheimhaltung aller im  Zusammenhang mit der Beschäftigung bekannt gewordenen Informationen über die Patienten und deren Angehörige belehrt und verpflichtet - auch nach dem Ausscheiden aus dem Beschäftigungsverhältnis.

 

Spenden

Als anerkannter gemeinnütziger Träger sind wir keine gewinnorientierte private Pflegeeinrichtung und - entsprechend unserem christlichen Leitbild der "ganzheitlichen Pflege" - tun wir alles, um Hilfebedürftigen und deren Angehörigen die notwendigen Beratungsdienste und Hilfe zu leisten. Die primären pflegerischen Hilfeleistungen sind selbstverständlich nicht immer kostendeckend, daher sind wir auch auf Spenden angewiesen.

Wenn Sie einen Beitrag dazu leisten, dass pflegebedürftige Menschen in unserer Region auch eine professionelle und menschenwürdige Pflege erhalten, die die Würde des Menschen als höchstes Gut in den Mittelpunkt stellt, so würden wir uns über eine Spende sehr herzlich – natürlich gegen Spendenquittung  - bedanken.

Das Spendenformular können Sie hier downloaden oder bei uns anfordern:

Spendenformular downloaden

 

Trägeranschriften

Evangelischer Gemeindeverband Koblenz              
Vorsitzender: Dr. Rüdiger Falkenstett
Moselring 2 - 4
56068 Koblenz
Telefon: 0261 40403-0
Telefax: 0261 40403-44 
        
 
     
Ökumenische Sozialstation Koblenz
rechte Rheinseite e. V.

Vorsitzender: Dietmar Porschke-Greve
Moselring 2 - 4
56068 Koblenz
Telefon: 0261 701330